Sophie (26) Frankfurt am Main

Hallo meine Lieben,
da ich mich schon seit Jahren für die Legalisierung von Cannabis einsetze und auch als Model arbeite, musste ich mich gleich bei diesem wunderbaren Angebot bewerben.
Ich bin Sophie, 26 Jahre alt und komme aus Frankfurt am Main. Ich bin in einem Dorf in der Nähe von Bielefeld aufgewachsen und kam schon relativ früh zu meinem ersten Joint. Damals war mir noch nicht bewusst, was diese wunderbare und vor allem natürliche Substanz für tolle Wirkungen haben kann.
Ich hatte eine Phase mit harten Drogen, in der mir schnell klar wurde, dass man egal was man zu sich nimmt, einen heiden Respekt davor haben sollte. Wie bei jedem anderen Genussmittel auch.
Jedoch sollte mir mein Leben zeigen, dass ein gechillter Joint durch nichts zu ersetzen ist.
Umso älter ich wurde, desto mehr realisierte ich was Pharmakonzerne mit einem Verbot der natürlichen Substanzen bewirken. Cannabis hilft Millionen, aber NEIN es werden lieber Millionen in Forschungen für Medikamente gesteckt, die unseren Körper und Geist auf langfristiger Basis schädigen, obwohl es schon natürliche Substanzen auf dieser Welt gibt, die Menschen seit Millionen von Jahren helfen.
Wir sind ja auch nicht ohne Bayer und ASTA ins 19. Jahrhunder gelangt *Ironie off*
Da es noch illegal ist selber anzubauen, erzähle ich jetzt mal nicht groß was meine Hobbys sind ;) Unter uns, meine Butter und Cookies macht mir keiner so schnell nach! ;)
Nunja, da ich vor 4 Jahren mit dem Modeln angefangen habe, ist mir auch dort aufgefallen, dass der Genuss von Cannabis auch in diesen Kreisen angesehen ist. Es ist Entspannung, für viele einfach das Einläuten des Feierabends. Nicht diese überzogenen Bilder aus den Medien, wo weggeballerte Models gezeigt werden. Sowas kann man sich nicht erlauben, wenn man am nächsten Tag wieder voll da sein muss. Das verkennen die Meisten…..
Beschriebene Szenen in denen man nach einem Auftrag gemütlich beisammen sitzt, nochmal den ganzen Ablauf bespricht und nen Joint zum entspannen durch die Runde gehen lässt, wird man wohl leider nie in den Medien sehen, denn das könnte ja das böse Image zerstören.
Ich möchte, dass die Menschheit mal realisiert welche Drogen wirklich schlecht für einen sind.
Alkohol und z.B. Antidepressiva sind die wahren Gifte von heute und das muss endlich wahrgenommen werden.
Deswegen möchte ich Hanfkönigin werden, weil ich mit jeder Faser meines Körpers eine wahre Cannabisqueen bin. Ich vergöttere unser heiliges Kraut mit all seinen Eigenschaften. Sei es zur Entspannung, zur Krebstherapie, zur Behandlung von chronischen Krankheiten und und und…..Cannabis ist rundum das beste was die Natur uns an Medikamenten geben konnte!!!!!
K1024_COMPO1 K1024_sophiek K1024_T.a.p.s-_SophieElisabeth_Kemp4a Camera